Vergewisserungssignale in der digitalen Interaktion. Detailanalysen und Bedeutung für den DaF/DaZ-Unterricht

Show simple item record

dc.identifier.uri http://dx.doi.org/10.15488/9317
dc.identifier.uri https://www.repo.uni-hannover.de/handle/123456789/9370
dc.contributor.author Nömer, Christina ger
dc.date.accessioned 2020-02-04T15:40:41Z
dc.date.issued 2020
dc.identifier.citation Nömer, Christina: Vergewisserungssignale in der digitalen Interaktion. Detailanalysen und Bedeutung für den DaF/DaZ-Unterricht. Hannover : Gottfried Wilhelm Leibniz Universität, Seminar für deutsche Literatur und Sprache, 2020 (Networx ; 87), 95 S. ger
dc.description.abstract Sie sind in aller Munde und treten in den verschiedensten Bereichen des medial beeinflussten Alltags auf: Vergewisserungssignale. Was heutzutage ebenso eine große Bedeutung einnimmt, ist der Umgang mit Smartphones. Die vorliegende Arbeit untersucht, inwiefern die im alltäglichen Leben so häufig auftretenden Vergewisserungssignale als typische Elemente der gesprochenen Sprache tatsächlich in der täglichen digitalen Kurznachrichteninteraktion eingesetzt werden. Dazu werden zunächst die Termini Vergewisserungssignal und digitale Interaktion definiert und der bisherige Forschungsstand skizziert. Im Zuge dessen werden in einem Überblick die Arbeiten von Hagemann (2009), Imo (2010, 2011, 2013), Jefferson (1981), Harren (2001), König (2017), Willkop (1988) und Drake (2016) vorgestellt. Der Analyseteil befasst sich anschließend mit dem Einsatz von Vergewisserungssignalen in den beiden Korpora Mobile Communication Database (MoCoDa) und Mobile Communication Database 2 (MoCoDa 2), die zuerst quantitativ ausgewertet werden. In einem nächsten Schritt werden die am häufigsten verwendeten Vergewisserungssignale oder (mit oder was, oder nicht und oder wie), ne, okay/ok, ja und richtig qualitativ im Hinblick auf ihre Positionierung, das syntaktische Umfeld, Kookkurrenzen, Einsatzzwecke sowie Reaktionen der Dialogpartner analysiert. Abschließend soll auf Basis der Analyseergebnisse die Bedeutung der Vergewisserungssignale für die Lehre im DaF/DaZ-Unterricht diskutiert werden. ger
dc.language.iso ger ger
dc.publisher Hannover : Gottfried Wilhelm Leibniz Universität, Seminar für deutsche Literatur und Sprache
dc.relation.ispartofseries Networx;87
dc.rights Es gilt deutsches Urheberrecht. Das Dokument darf zum eigenen Gebrauch kostenfrei genutzt, aber nicht im Internet bereitgestellt oder an Außenstehende weitergegeben werden. ger
dc.subject Digitale Kommunikation ger
dc.subject.ddc 400 | Sprache, Linguistik ger
dc.title Vergewisserungssignale in der digitalen Interaktion. Detailanalysen und Bedeutung für den DaF/DaZ-Unterricht ger
dc.type report ger
dc.type Text ger
dc.relation.issn 1619-1021
dc.description.version publishedVersion ger
tib.accessRights frei zug�nglich ger


Files in this item

This item appears in the following Collection(s):

Show simple item record

 

Search the repository


Browse

My Account

Usage Statistics