Einfluss mechanischer Umgebungseffekte auf Messungen in Modenverwirbelungskammern

Downloadstatistik des Dokuments (Auswertung nach COUNTER):

Zimmer, Georg; Geise, Robert; Neubauer, Björn: Einfluss mechanischer Umgebungseffekte auf Messungen in Modenverwirbelungskammern. In: emv : Internationale Fachmesse und Kongress für Elektromagnetische Verträglichkeit. Aachen : Apprimus, 2016, S. 157-164

Version im Repositorium

Zum Zitieren der Version im Repositorium verwenden Sie bitte diesen DOI: https://doi.org/10.15488/5264

Zeitraum, für den die Download-Zahlen angezeigt werden:

Jahr: 
Monat: 

Summe der Downloads: 137




Kleine Vorschau
Zusammenfassung: 
Modenverwirbelungskammern (MVK) bieten eine Messumgebung, die sich besonders für Störfestigkeitsuntersuchungen eignet, da auch mit geringer Leistung hohe Prüffeldstärken erreicht werden können, indem Veränderungen geometrischer Randbedingungen zu Feldüberhöhung führen. Diese können statistisch als homogen verteilt im Prüfvolumen angesehen werden. Zunehmend finden MVK auch für die Messung von Antennen oder Transferpfaden Anwendung. Dies geschieht auch bei Frequenzen, die Größenordnungen über der Mindestfrequenz von beispielsweise 30 MHz liegen, wobei die Randbedingungen der MVK grundsätzlich immer als statisch angenommen werden [1]. Bei deutlich höheren Frequenzen, z.B. über 10 GHz, können schon kleine Änderungen der Geometrie die konstruktiven und destruktiven Überlagerungen ändern, weil sie im Bereich/der Größenordnung der Wellenlänge liegen. In [2] wird gezeigt, dass bereits Vibrationen des Tuners oder der Wände Einfluss auf die Feldverteilung in der MVK haben. Diese Vibrationen können einerseits für beabsichtigte Feldveränderungen genutzt werden, andererseits können diese auch von Umgebungseinflüssen kommen und so die Qualität einer Messung in einer vermeintlich als statisch angenommenen MVK beeinträchtigen. Dies zeigen die im vorliegenden Beitrag präsentierten Messungen.
Lizenzbestimmungen: CC BY 3.0 DE
Publikationstyp: BookPart
Publikationsstatus: publishedVersion
Erstveröffentlichung: 2016
Die Publikation erscheint in Sammlung(en):EMV 2016 Düsseldorf

Verteilung der Downloads über den gewählten Zeitraum:

Herkunft der Downloads nach Ländern:

Pos. Land Downloads
Anzahl Proz.
1 image of flag of Germany Germany 102 74,45%
2 image of flag of United States United States 21 15,33%
3 image of flag of Czech Republic Czech Republic 5 3,65%
4 image of flag of Russian Federation Russian Federation 3 2,19%
5 image of flag of Netherlands Netherlands 2 1,46%
6 image of flag of China China 2 1,46%
7 image of flag of No geo information available No geo information available 1 0,73%
8 image of flag of Switzerland Switzerland 1 0,73%

Weitere Download-Zahlen und Ranglisten:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.