Supersymmetric many-body Euler–Calogero–Moser model

Downloadstatistik des Dokuments (Auswertung nach COUNTER):

Krivonos, S.; Sutulin, A.; Lechtenfeld, O.: Supersymmetric many-body Euler–Calogero–Moser model. In: Physics Letters B 790 (2019), S. 191-196. DOI: https://doi.org/10.1016/j.physletb.2019.01.018

Version im Repositorium

Zum Zitieren der Version im Repositorium verwenden Sie bitte diesen DOI: https://doi.org/10.15488/5039

Zeitraum, für den die Download-Zahlen angezeigt werden:

Jahr: 
Monat: 

Summe der Downloads: 36




Kleine Vorschau
Zusammenfassung: 
We explicitly construct a supersymmetric $so(n)$ spin-Calogero model with an arbitrary even number $\cal N$ of supersymmetries. It features $\frac{1}{2}{\cal N}n(n{+}1)$ rather than ${\cal N}n$ fermionic coordinates and a very simple structure of the supercharges and the Hamiltonian. The latter, together with additional conserved currents, form an $osp({\cal N}|2)$ superalgebra. We provide a superspace description for the simplest case, namely ${\cal N}{=}2$ supersymmetry. The reduction to an $\cal N$-extended supersymmetric goldfish model is also discussed.
Lizenzbestimmungen: CC BY 4.0 Unported
Publikationstyp: article
Publikationsstatus: publishedVersion
Erstveröffentlichung: 2019
Die Publikation erscheint in Sammlung(en):Fakultät für Mathematik und Physik

Verteilung der Downloads über den gewählten Zeitraum:

Herkunft der Downloads nach Ländern:

Pos. Land Downloads
Anzahl Proz.
1 image of flag of Germany Germany 31 86,11%
2 image of flag of United States United States 1 2,78%
3 image of flag of Serbia Serbia 1 2,78%
4 image of flag of France France 1 2,78%
5 image of flag of Brazil Brazil 1 2,78%
6 image of flag of Anonymous Proxy Anonymous Proxy 1 2,78%

Weitere Download-Zahlen und Ranglisten:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.

Suche im Repositorium


Durchblättern