Nutzung des Konzepts einer Modenverwirbelungskammer zur EMV- und Leseratenoptimierung eines Radio-Frequency-Identification-Tunnelgates

Download statistics - Document (COUNTER):

Schwarz, Sebastian; Kirch, Martin; Magdowski, Mathias; Vick, Ralf; Richter, Klaus: Nutzung des Konzepts einer Modenverwirbelungskammer zur EMV- und Leseratenoptimierung eines Radio-Frequency-Identification-Tunnelgates. In: emv : Internationale Fachmesse und Kongress für Elektromagnetische Verträglichkeit, Düsseldorf, 2018, S. 600-607

Repository version

To cite the version in the repository, please use this identifier: https://doi.org/10.15488/4393

Selected time period:

year: 
month: 

Sum total of downloads: 9




Thumbnail
Abstract: 
Radio Frequency Identification (RFID) ist ein Verfahren zur kontaktlosen automatischen Identifikation (Auto-ID). Es kommt in der Industrie vor allem in der Logistik und in Materialflussystemen zum Einsatz. Es ermöglicht im Gegensatz zu anderen Auto-ID-Verfahren eine große versendbare Datenmenge, hohe Reichweiten und schnelles Auslesen der Transponder. Für die Logistik sind vor allem die Zeit, die Menge an gleichzeitig verarbeiteten Objekten und die Kosten wichtige Faktoren. In dieser Untersuchung wird ein RFID-Tunnelgate nach dem Aspekt der Leseraten bei Pulkerfassung betrachtet. Dabei werden verschiedene Möglichkeiten, um die Leserate zu verbessern, experimentell analysiert. Die gemessenen Daten werden ausgewertet, diskutiert und zusammengefasst dargestellt.
License of this version: CC BY 3.0 DE
Document Type: bookPart
Publishing status: publishedVersion
Issue Date: 2018
Appears in Collections:EMV Düsseldorf 2018

distribution of downloads over the selected time period:

downloads by country:

pos. country downloads
total perc.
1 image of flag of Germany Germany 9 100.00%

Further download figures and rankings:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.

Search the repository


Browse