Linguistische Komplexität - Ein Phantom? : Tagung auf Schloss Rauischholzhausen vom 30. September bis 2. Oktober 2015

Downloadstatistik des Dokuments (Auswertung nach COUNTER):

Smirnova, E.; Stathi, K.: Linguistische Komplexität - Ein Phantom? : Tagung auf Schloss Rauischholzhausen vom 30. September bis 2. Oktober 2015. In: Zeitschrift fur Germanistische Linguistik 44 (2016), Nr. 1, S. 106-114. DOI: https://doi.org/10.1515/zgl-2016-0006

Version im Repositorium

Zum Zitieren der Version im Repositorium verwenden Sie bitte diesen DOI: https://doi.org/10.15488/3134

Zeitraum, für den die Download-Zahlen angezeigt werden:

Jahr: 
Monat: 

Summe der Downloads: 181




Kleine Vorschau
Zusammenfassung: 
Vom 30. September bis 2. Oktober 2015 fand die von Mathilde Hennig (Justus-Liebig-Universität Gießen) organisierte Tagung zum Thema „linguistische Komplexität“ in Rauischholzhausen statt. Das Phänomen der Komplexität beschäftigt die linguistische Forschung bereits seit einiger Zeit, insbesondere die Begriffsbestimmung sowie die Operationalisierung des Begriffs. Das Ziel der Tagung war, „durch einen möglichst breiten Blick auf Detailfragen linguistischer Komplexität in ‚well-defined areas‘ eine Ausgangsbasis für übergreifende Diskussionen zu den Beziehungen zwischen Komplexitätsbefunden auf verschiedenen linguistischen Ebenen und unter verschiedenen Gesichtspunkten zu schaffen“ (Tagungsexposé M. Hennig). In insgesamt vierzehn Beiträgen beleuchteten die Vortragenden das Phänomen der linguistischen Komplexität aus unterschiedlichen Blickwinkeln. Mit Fragen der Begriffsbestimmung befassten sich explizit Fischer, Engelberg, Lobin, Warnke und Staffeldt. Die Möglichkeiten der Operationalisierung und der Anwendung wurden in allen Beiträgen angesprochen; fokussiert wurden dabei unterschiedliche linguistische Beschreibungsebenen sowie vielfältige Zusammenhänge mit anderen semiotischen Ressourcen.
Lizenzbestimmungen: Es gilt deutsches Urheberrecht. Das Dokument darf zum eigenen Gebrauch kostenfrei genutzt, aber nicht im Internet bereitgestellt oder an Außenstehende weitergegeben werden. Dieser Beitrag ist aufgrund einer (DFG-geförderten) Allianz- bzw. Nationallizenz frei zugänglich.
Publikationstyp: article
Publikationsstatus: publishedVersion
Erstveröffentlichung: 2016
Die Publikation erscheint in Sammlung(en):Philosophische Fakultät

Verteilung der Downloads über den gewählten Zeitraum:

Herkunft der Downloads nach Ländern:

Pos. Land Downloads
Anzahl Proz.
1 image of flag of Germany Germany 156 86,19%
2 image of flag of United States United States 8 4,42%
3 image of flag of Austria Austria 6 3,31%
4 image of flag of Luxembourg Luxembourg 1 0,55%
5 image of flag of Iran, Islamic Republic of Iran, Islamic Republic of 1 0,55%
6 image of flag of Denmark Denmark 1 0,55%
7 image of flag of Czech Republic Czech Republic 1 0,55%
8 image of flag of China China 1 0,55%
9 image of flag of Switzerland Switzerland 1 0,55%
10 image of flag of Belgium Belgium 1 0,55%
    andere 4 2,21%

Weitere Download-Zahlen und Ranglisten:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.