Simsen. Eine Pilotstudie zu sprachlichen und kommunikativen Aspekten in der SMS-Kommunikation

Download statistics - Document (COUNTER):

Schlobinski, P.; Fortmann, N.; Groß, O.; Hogg, F.; Horstmann, F.; Theel, R.: Simsen. Eine Pilotstudie zu sprachlichen und kommunikativen Aspekten in der SMS-Kommunikation. Hannover : Gottfried Wilhelm Leibniz Universität, Seminar für deutsche Literatur und Sprache, 2001 (Networx ; 22), 38 S.

Repository version

To cite the version in the repository, please use this identifier: https://doi.org/10.15488/2913

Selected time period:

year: 
month: 

Sum total of downloads: 1,141




Thumbnail
Abstract: 
VaterUnserImHimmel.GeheiligtWerdeDeinName. So beginnt das 'Vaterunser' als SMS-Nachricht beim 1. SMS-Gottesdienst in Hannover im Mai diesen Jahres. SMS sind in: Wurde 1992 die erste SMS verschickt, so schreibt heute durchschnittlich jeder Bundesbürger 35 Kurzmitteilungen pro Monat. Keine andere Textsorte hat sich derart schnell durchgesetzt wie die SMS. Forschungen zur Sprache in SMS-Mitteilungen liegen bisher jedoch kaum vor. In der vorliegenden Pilotstudie werden einzelne sprachliche Merkmale untersucht, die auf der Folie medial bedingter Schriftlichkeit sowie der Schnittstelle Schriftlichkeit/Mündlichkeit zu analysieren sind: 1. Smileys und andere graphostilistische Mittel, 2. Hybridisierungen geschriebener und gesprochener Sprache (umgangssprachliche Tilgungen und Assimilationen etc.), 3. unterschiedliche Schreibkonventionen (wie konsequente Kleinschreibung), 4. medial bedingte Syntax (Ellipse) und 5. Abkürzungen und Kurzwörter (hdl = hab dich lieb oder d für der). Darüberhinaus steht das Nutzungsverhalten von SMS-Schreibern im Zentrum der Analyse.
License of this version: Es gilt deutsches Urheberrecht. Das Dokument darf zum eigenen Gebrauch kostenfrei genutzt, aber nicht im Internet bereitgestellt oder an Außenstehende weitergegeben werden.
Document Type: report
Publishing status: publishedVersion
Issue Date: 2001
Appears in Collections:Networx

distribution of downloads over the selected time period:

downloads by country:

pos. country downloads
total perc.
1 image of flag of Germany Germany 872 76.42%
2 image of flag of Austria Austria 51 4.47%
3 image of flag of Switzerland Switzerland 34 2.98%
4 image of flag of Poland Poland 28 2.45%
5 image of flag of Italy Italy 24 2.10%
6 image of flag of Croatia Croatia 16 1.40%
7 image of flag of United States United States 15 1.31%
8 image of flag of Luxembourg Luxembourg 12 1.05%
9 image of flag of India India 9 0.79%
10 image of flag of United Kingdom United Kingdom 8 0.70%
    other countries 72 6.31%

Further download figures and rankings:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.

Search the repository


Browse