Shot noise in tunneling through a single InAs quantum dot

Downloadstatistik des Dokuments (Auswertung nach COUNTER):

Hohls, F.; Nauen, A.; Maire, N.; Pierz, K.; Haug, R.J.: Shot noise in tunneling through a single InAs quantum dot. In: AIP Conference Proceedings 772 (2005), S. 777-778. DOI: https://doi.org/10.1063/1.1994337

Version im Repositorium

Zum Zitieren der Version im Repositorium verwenden Sie bitte diesen DOI: https://doi.org/10.15488/2820

Zeitraum, für den die Download-Zahlen angezeigt werden:

Jahr: 
Monat: 

Summe der Downloads: 72




Kleine Vorschau
Zusammenfassung: 
We examine the dynamical properties of resonant tunneling through single InAs quantum dots by measuring the shot noise of the current. We observe an approximately linear voltage dependence of both the shot noise, characterized by the Fano factor, and the tunneling current itself. We ascribe this to the three-dimensional density of states of the emitter and collector and are able to model the voltage dependence using a master equation approach. © 2005 American Institute of Physics.
Lizenzbestimmungen: Es gilt deutsches Urheberrecht. Das Dokument darf zum eigenen Gebrauch kostenfrei genutzt, aber nicht im Internet bereitgestellt oder an Außenstehende weitergegeben werden.
Publikationstyp: article
Publikationsstatus: publishedVersion
Erstveröffentlichung: 2005
Die Publikation erscheint in Sammlung(en):Fakultät für Mathematik und Physik

Verteilung der Downloads über den gewählten Zeitraum:

Herkunft der Downloads nach Ländern:

Pos. Land Downloads
Anzahl Proz.
1 image of flag of Germany Germany 66 91,67%
2 image of flag of China China 4 5,56%
3 image of flag of United States United States 1 1,39%
4 image of flag of Spain Spain 1 1,39%

Weitere Download-Zahlen und Ranglisten:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.