Verbundprojekt SIMULTAN (Sinkhole instability: integrated multi-scale monitoring and analysis; Subrosion und Erdfall-Instabilität: integrierte multi-skalige Überwachung und Analyse) - Schlussbericht zum BMBF-Verbundvorhaben - Förderkennzeichen FKZ 03G0843 (A bis J)

Show simple item record

dc.identifier.uri http://dx.doi.org/10.15488/5153
dc.identifier.uri https://www.repo.uni-hannover.de/handle/123456789/5200
dc.contributor.author Krawczyk, Charlotte ger
dc.contributor.author Dahm, Thorsten ger
dc.contributor.author Gabriel, Gerald ger
dc.contributor.author Polom, Ulrich ger
dc.contributor.author Becker, Dirk ger
dc.contributor.author Schön, Steffen ger
dc.contributor.author Kersten, Tobias ger
dc.contributor.author Timmen, Ludger ger
dc.contributor.author Weise, Adelheid ger
dc.contributor.author Werban, Ulrike ger
dc.contributor.author Kaufmann, Georg ger
dc.contributor.author Börner, Frank ger
dc.contributor.author Mai, Franziska ger
dc.contributor.author Romanov, Douchko ger
dc.contributor.author Schuck, Andreas ger
dc.contributor.editor Technische Informationsbibliothek Hannover (TIB)
dc.contributor.editor Geoforschungszentrum Potsdam (GFZ)
dc.contributor.editor Leibniz Institut für Angewandte Geophysik (LIAG)
dc.contributor.editor Leibniz Universität Hannover (LUH)
dc.contributor.editor Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ)
dc.contributor.editor Technische Universität Berlin (TUB)
dc.contributor.editor Freie Universität Berlin (FUB)
dc.date.accessioned 2019-08-07T07:00:39Z
dc.date.available 2019-08-07T07:00:39Z
dc.date.issued 2019-06-30
dc.identifier.citation Krawczyk, Charlotte; Dahm, Thorsten; Gabriel, Gerald et al.: Verbundprojekt SIMULTAN (Sinkhole instability: integrated multi-scale monitoring and analysis; Subrosion und Erdfall-Instabilität: integrierte multi-skalige Überwachung und Analyse) - Schlussbericht zum BMBF-Verbundvorhaben - Förderkennzeichen FKZ 03G0843 (A bis J). Hannover : Technische Informationsbibliothek Hannover, 2019. 159 S. DOI: https://doi.org/10.15488/5153 ger
dc.description.abstract Das Verbundprojekt SIMULTAN erforscht die Früherkennung für Instabilität, Unruhe und Kollaps von Erdfällen. Der neuartige Forschungsansatz kombiniert strukturelle, geophysikalische, petrophysikalische und hydrologische Kartierungsmethoden, die von Sensorentwicklung und mulit-skaliger Überwachung flankiert werden, und umfasst eine Informationsplattform. Kollapsprozesse an Erdfällen finden generell in den obersten wenigen 100 Metern der Erdkruste statt. Individuelle Prozesskomponenten können einfach sein und verstanden werden. Aber es wechselwirken auch Prä-Kollapsprozesse und Vorläufer auf unterschiedlichen raum-zeitlichen Skalen und mit kleinen Variationen miteinander. Dies erfordert innovative, multi-skalige Beobachtungen, Analysen und integrierte Früherkennungskonzepte, besonders für urbane Bereiche, die bisher noch nicht vollständig entwickelt verfügbar sind und auch noch nicht als automatische operationelle Systeme arbeiten. Zur Identifizierung und Quantifizierung von Subrosionsbereichen zeigten sich bohrlochseismische Verfahren mit kombinierten P- und S-Wellen als zielführend. Als besonderer Indikator, der sich auch für Langzeitmonitoring eignet, hat sich dabei das ungewöhnliche Konversionsverhalten der Wellen in Subrosionszonen gezeigt. Neue Prozessingverfahren zur Detektion kleiner seismischer Ereignisse und für emergente Einsätze unterstützen den Ansatz von angepassten Arraymessungen. Geodätisch-gravimetrische Überwachungsnetze sind auch unter urbanen Bedingungen geeignet, durch Subrosion verursachte Oberflächendeformationen und Massenverlagerungen räumlich-zeitlich zu erfassen und zu überwachen. Nivellements liefern bezüglich der Oberflächendeformation höchste Genauigkeiten; zugleich sind sie vergleichsweise kostengünstig zu realisieren. Die Integration von GNSS hat in Verbindung mit dem Nivellement die räumliche Auflösung im Untersuchungsgebiet zusätzlich gestützt und hat das Potenzial, diese großräumig zu kontrollieren. Gravimetrische Messungen sind mit einem sehr hohen Aufwand verbunden. Die Kombination oberflächengeophysikalischer Verfahren mit einer vertikal hochaufgelösten direct push-basierten Erkundung im Raum mit einem maßgeschneiderten hydrogeologischen Monitoring bietet eine zuverlässige Grundlage für numerische Prozessmodellierungen und ermöglichen es, erdfallrelevante Prozesse abzubilden und zu erfassen. Karstaquifer- und geomechanische Modellierungen konnten die Prozesse in den Fokusgebieten erfolgreich abbilden, sobald diese mit realistischen Werten unterlegt wurden. Es zeigt sich somit insgesamt, dass sowohl flächenhafte Messungen und zeitlich wiederholte Kampagnen sehr vorteilhaft sind, da sie es erlauben, Fehler zu verringern und beanspruchte Bereiche einzugrenzen. Erst dieses integrierte Vorgehen ermöglicht es, potenzielle Wegsamkeiten im Untergrund hochauflösender als bisher abzubilden und zu bewerten. Als solches stellt es ein Instrumentarium zur Charakterisierung und angepassten Überwachung von Untergrundbereichen im Allgemeinen zur Verfügung. Diese Ergebnisse und Szenarien stehen der Öffentlichkeit auf einer Informationsplattform zur Verfügung (http://simultan.gfz-potsdam.de). ger
dc.description.sponsorship BMBF - Bundesministerium für Bildung und Forschung - Projektträger Jülich/Sonderprogramm GEOTECHNOLOGIEN (Frühwarnsysteme)/03G0843 (A bis J)/EU ger
dc.language.iso ger ger
dc.publisher Hannover : Technische Informationsbibliothek Hannover
dc.relation info:eu-repo/grantAgreement/BMBF - Bundesministerium für Bildung und Forschung - Projektträger Jülich/Sonderprogramm GEOTECHNOLOGIEN (Frühwarnsysteme)/03G0843 (A bis J)/EU ger
dc.relation.requires https://doi.org/10.25835/0050677
dc.relation.requires https://doi.org/10.25835/0084648
dc.rights CC BY-NC 3.0 DE ger
dc.rights.uri https://creativecommons.org/licenses/by-nc/3.0/ ger
dc.rights.uri http://creativecommons.org/licenses/by-nc/3.0/de/ ger
dc.subject geomonitoring eng
dc.subject reflection seismics eng
dc.subject gravimetry eng
dc.subject geodesy eng
dc.subject numerical modelling eng
dc.subject monitoring eng
dc.subject seismology eng
dc.subject electromagnetics eng
dc.subject near-surface geophysics eng
dc.subject time-dependent sensitivity eng
dc.subject disturbances eng
dc.subject discontinuities eng
dc.subject 3-D structural model eng
dc.subject subrosion eng
dc.subject sinkhole eng
dc.subject Geomonitoring ger
dc.subject Reflexionsseismik ger
dc.subject Gravimetrie ger
dc.subject Geodäsie ger
dc.subject numerische Modellierung ger
dc.subject Monitoring ger
dc.subject Seismologie ger
dc.subject Elektromagnetik ger
dc.subject oberflächennahe Geophysik ger
dc.subject zeitabhängige Sensitivität ger
dc.subject Störungen ger
dc.subject Brüche ger
dc.subject 3-D Strukturmodell ger
dc.subject Subrosion ger
dc.subject Erdfall ger
dc.subject.ddc 550 | Geowissenschaften ger
dc.subject.ddc 500 | Naturwissenschaften ger
dc.title Verbundprojekt SIMULTAN (Sinkhole instability: integrated multi-scale monitoring and analysis; Subrosion und Erdfall-Instabilität: integrierte multi-skalige Überwachung und Analyse) - Schlussbericht zum BMBF-Verbundvorhaben - Förderkennzeichen FKZ 03G0843 (A bis J) ger
dc.type report ger
dc.type Text ger
dc.description.version acceptedVersion ger
tib.accessRights frei zug�nglich ger


Files in this item

This item appears in the following Collection(s):

Show simple item record

 

Search the repository


Browse

My Account

Usage Statistics