Zivilprozess in Zahlen : zum 70. Deutscher Juristentag in Hannover

Download statistics - Document (COUNTER):

Zivilprozess in Zahlen : zum 70. Deutscher Juristentag in Hannover / Christian Wolf [Hrsg.]. - Hannover : Leibniz Universität Hannover. Institut für Prozess- und Anwaltsrecht, 2014. - 70 S. (IPA Working Paper ; 1/2014). URL: http://www.jura.uni-hannover.de/workingpapers.html

Repository version

To cite the version in the repository, please use this identifier: https://doi.org/10.15488/77

Selected time period:

year: 
month: 

Sum total of downloads: 1,591




Thumbnail
Abstract: 
Die prozessrechtliche Abteilung des 70. Deutschen Juristentags beschäftigt sich mit der Frage, ob ZPO und GVG noch zeitgemäß sind, um den gewandelten Anforderungen an den Zivilprozess Genüge tun zu können. Die Fragestellung ist für unser Rechtssystem hoch bedeutend. Der gleiche Zugang zu Gericht, die Chancengleichheit und Fairness vor Gericht sowie die Schnelligkeit und Effizienz der Gerichtsverfahren sind für den Rechtsstaat schlicht konstitutiv.
License of this version: CC BY 3.0 DE
Document Type: WorkingPaper
Publishing status: publishedVersion
Issue Date: 2014-09
Appears in Collections:Juristische Fakultät

distribution of downloads over the selected time period:

downloads by country:

pos. country downloads
total perc.
1 image of flag of Germany Germany 1,228 77.18%
2 image of flag of United States United States 72 4.53%
3 image of flag of Russian Federation Russian Federation 70 4.40%
4 image of flag of No geo information available No geo information available 53 3.33%
5 image of flag of China China 25 1.57%
6 image of flag of Poland Poland 10 0.63%
7 image of flag of Czech Republic Czech Republic 10 0.63%
8 image of flag of Switzerland Switzerland 10 0.63%
9 image of flag of Austria Austria 10 0.63%
10 image of flag of France France 9 0.57%
    other countries 94 5.91%

Further download figures and rankings:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.

Search the repository


Browse