Lizenzmodelle auf dem Weg zu Open Access - Gestaltungspotentiale und Umsetzung in der Praxis

Download statistics - Document (COUNTER):

Vosberg, D.; Ludwig, J.: Lizenzmodelle auf dem Weg zu Open Access - Gestaltungspotentiale und Umsetzung in der Praxis. Vortrag. 108. Deutscher Bibliothekartag in Leipzig 2019

Repository version

To cite the version in the repository, please use this identifier: https://doi.org/10.15488/5371

Selected time period:

year: 
month: 

Sum total of downloads: 112




Thumbnail
Abstract: 
Die Ergänzung traditioneller Lizenzmodelle um Open-Access-Komponenten sowie die Umstellung auf sofortige freie Verfügbarkeit wissenschaftlicher Inhalte findet derzeit auf verschiedenen Ebenen statt. Neben nationalen (DEAL-) Verhandlungen, dem sog. Journal Flipping oder auch der Gründung institutioneller Repositorien versuchen Bibliotheken zunehmend auch bei der bilateralen oder konsortialen Verlängerung von Lizenzen den Open-Access-Gedanken umzusetzen. Anhand von aktuellen Beispielen - SCOAP³, IOP und EDP - sollen die Gestaltungspotenziale beim Übergang zu Open-Access-Lizenzmodellen dargestellt werden. Das Ziel besteht dabei darin, die Umsetzbarkeit wissenschaftspolitisch geforderter Ziele im Hinblick auf Open Access zu analysieren und mögliche Hinderungsgründe zu diskutieren.
License of this version: CC BY 4.0 Unported
Document Type: conferenceObject
Publishing status: publishedVersion
Issue Date: 2019
Appears in Collections:Zentrale Einrichtungen

distribution of downloads over the selected time period:

downloads by country:

pos. country downloads
total perc.
1 image of flag of Germany Germany 110 98.21%
2 image of flag of United States United States 1 0.89%
3 image of flag of China China 1 0.89%

Further download figures and rankings:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.

Search the repository


Browse