Bestimmung der transienten Schirmeffektivität für HPM- und UWB-Signale sowie des Einflusses von Absorbern und Beladung innerhalb des Schirms

Downloadstatistik des Dokuments (Auswertung nach COUNTER):

Parr, Stefan; Karcoon, Hamed; Dickmann, Stefan; Rambousky, Ronald: Bestimmung der transienten Schirmeffektivität für HPM- und UWB-Signale sowie des Einflusses von Absorbern und Beladung innerhalb des Schirms. In: emv : Internationale Fachmesse und Kongress für Elektromagnetische Verträglichkeit. Aachen : Apprimus, 2016, S. 609-616

Version im Repositorium

Zum Zitieren der Version im Repositorium verwenden Sie bitte diesen DOI: https://doi.org/10.15488/5317

Zeitraum, für den die Download-Zahlen angezeigt werden:

Jahr: 
Monat: 

Summe der Downloads: 91




Kleine Vorschau
Zusammenfassung: 
In dieser Untersuchung wird die Definition der transienten SE, SEt nach Klinkenbusch [1] verwendet. Diese bezieht sich auf die Leistung bzw. Energie, die bei einem gegebenen Störsignal von einer verschwindend kleinen Last im geschirmten bzw. ungeschirmten Fall absorbiert wird. Sie kann als ein über einem bestimmten Frequenzbereich gemittelter Wert der SE betrachtet werden, wobei die einzelnen Frequenzanteile mit der spektralen Amplitudendichte des Störsignals gewichtet werden. Damit liefert sie eine einzige Kennzahl und ermöglicht somit Vergleiche zwischen verschiedenen Schirm-Setups. SEt wurde bereits von Herlemann et al. für eine Tasche aus leitfähigem Textil bestimmt [2]. In dieser Untersuchung wird die Anwendung auf einen metallischen, quaderförmigen Schirm erweitert und für verschiedene Störsignale ausgewertet: Ultra-wideband (UWB) und High-power microwave (HPM) Pulse. Für die Bestimmung werden Messsowie Simulationsergebnisse verwendet. Des Weiteren wird der Einfluss von Absorber und Beladung auf SEt bestimmt.
Lizenzbestimmungen: CC BY 3.0 DE
Publikationstyp: bookPart
Publikationsstatus: publishedVersion
Erstveröffentlichung: 2016
Die Publikation erscheint in Sammlung(en):EMV 2016 Düsseldorf

Verteilung der Downloads über den gewählten Zeitraum:

Herkunft der Downloads nach Ländern:

Pos. Land Downloads
Anzahl Proz.
1 image of flag of Germany Germany 59 64,84%
2 image of flag of United States United States 10 10,99%
3 image of flag of Czech Republic Czech Republic 9 9,89%
4 image of flag of Russian Federation Russian Federation 4 4,40%
5 image of flag of China China 3 3,30%
6 image of flag of Canada Canada 3 3,30%
7 image of flag of Vietnam Vietnam 1 1,10%
8 image of flag of Taiwan Taiwan 1 1,10%
9 image of flag of Malaysia Malaysia 1 1,10%

Weitere Download-Zahlen und Ranglisten:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.