Anwendung der EMV Zeitbereichsmesstechnik für Schienenfahrzeuge und E-Mobilität

Download statistics - Document (COUNTER):

Braun, Stephan; Frech, Arnd: Anwendung der EMV Zeitbereichsmesstechnik für Schienenfahrzeuge und E-Mobilität. In: emv : Internationale Fachmesse und Kongress für Elektromagnetische Verträglichkeit. Aachen : Apprimus, 2016, S. 395-402

Repository version

To cite the version in the repository, please use this identifier: https://doi.org/10.15488/5292

Selected time period:

year: 
month: 

Sum total of downloads: 216




Thumbnail
Abstract: 
Traditionell wurden Emissionsmessungen im Frequenzbereich mit Superheterodynempfängern durchgeführt. Durch die Anwendung der EMV Zeitbereichsmesstechnik wurden die Messzeiten für Emissionsmessungen um mehrere Größenordnungen reduziert. Dabei wurde es möglich auch spezielle Prüflinge zu vermessen, deren Betriebszustand nicht über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten werden kann. Bei der Messung von Schienenfahrzeugen nach EN50121 [2] wird z.B. ein Zug in der Vorbeifahrt gemessen. Da die Messung mittels herkömmlicher Messempfänger zu langsam ist, werden Spektrumanalysatoren eingesetzt. Allerdings besteht der Nachteil darin, dass aufgrund der Sweepzeiten eines Spektrumanalysators, nicht die Frequenzbänder z.B. zwischen 30 MHz 1 GHz komplett gemessen werden können. Aus diesem Grund werden diese Bänder nochmals unterteilt, und in mehreren Vorbeifahrten gemessen. Mit der Einführung der neuen Richtlinie EMV06 [3] müssen die Bänder 419,7 468,3 MHz sowie 873 925 MHz gemessen werden. Wird zunächst bei der Standmessung der sehr niedrige Grenzwert überschritten, so muss eine Detailmessung als Vorbeifahrtsmessung erfolgen. Dabei muss das Feldstärke-Weg-Profil hinsichtlich der Häufigkeit der Grenzwertüberschreitung ausgewertet werden. Durch die Anwendung der EMV Zeitbereichsmesstechnik für die Emissionsmessung von Schienenfahrzeugen können mehrere Frequenzbänder parallel gemessen und ausgewertet werden. Im folgenden wird auch die Anwendung der Vorbeifahrtsmessung für Elektroautos gezeigt und unterschiedliche Betriebszustände analysiert.
License of this version: CC BY 3.0 DE
Document Type: bookPart
Publishing status: publishedVersion
Issue Date: 2016
Appears in Collections:EMV 2016 Düsseldorf

distribution of downloads over the selected time period:

downloads by country:

pos. country downloads
total perc.
1 image of flag of Germany Germany 136 62.96%
2 image of flag of United States United States 18 8.33%
3 image of flag of Austria Austria 17 7.87%
4 image of flag of Czech Republic Czech Republic 12 5.56%
5 image of flag of Russian Federation Russian Federation 9 4.17%
6 image of flag of Israel Israel 4 1.85%
7 image of flag of France France 4 1.85%
8 image of flag of China China 3 1.39%
9 image of flag of Switzerland Switzerland 3 1.39%
10 image of flag of India India 2 0.93%
    other countries 8 3.70%

Further download figures and rankings:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.

Search the repository


Browse