Die Zunahme intraanueller Zuwachsstreifen bei Muscheln im Laufe der Erdgeschichte

Download statistics - Document (COUNTER):

Richter, Konrad: Die Zunahme intraanueller Zuwachsstreifen bei Muscheln im Laufe der Erdgeschichte. In: Sonderheft anläßlich des 70. Geburtstages von Otto Sickenberg / Hrsg.: Konrad Richter. - Hannover : Universität Hannover. Institut für Geologie und Paläontologie, 1971. (Mitteilungen aus dem Geologischen Institut der Universität Hannover ; 10), S. 109-118. ISSN 0440-2812

Repository version

To cite the version in the repository, please use this identifier: https://doi.org/10.15488/419

Selected time period:

year: 
month: 

Sum total of downloads: 198




Thumbnail
Abstract: 
Die Deutung der stärkeren Wachstumsunterbrechungen auf den Schalen von Muscheln als "Jahresringe" wird weiter unterbaut. Bei langlebigen Arten wird daraus ein Rhythmus nachgewiesen, der an den 11-jährigen Sonnenfleckenrhythmus erinnert. Die kleineren intraannuellen Wachstumsstörungen ("Monatsringe?") werden in ihrer durchschnittlichen jährlichen Häufigkeit vom Silur bis zur Gegenwart verfolgt. Es wird eine allmähliche Zunahme im Verlauf der Erdgeschichte festgestellt. Dabei ergeben sich kleinere Sprünge zwischen Karbon und Perm sowie zwischen Trias und Jura. Ein größerer Sprung ist zwischen Jura und Kreide erkennbar. Im Palaeozän gleichen die Zahlen noch sehr denen der Kreide, während vom Eozän ab wieder eine dann gleichbleibende Zunahme sichtbar ist. Die intraannuellen Zuwachsunterbrechungen ("Monatsringe") dürften in der Mehrzahl nicht durch Milieueinflüsse entstanden sein. Zu ihren Ursachen könnten vielleicht Beziehungen zur Kurve der Beschleunigung des erdgeschichtlichen Ablaufes oder jener der Erdexpansion hinführen. Auch die "Monatsringe" lassen unter der Lupe noch kleinere Wachstumsunterbrechungen erkennen, bei denen am ehesten noch örtliche Milieubedingungen mitgewirkt haben könnten.
License of this version: CC BY 3.0 Unported
Document Type: bookPart
Publishing status: publishedVersion
Issue Date: 1971
Appears in Collections:Mitteilungen aus dem Geologischen Institut der Universität Hannover

distribution of downloads over the selected time period:

downloads by country:

pos. country downloads
total perc.
1 image of flag of Germany Germany 152 76.77%
2 image of flag of United States United States 7 3.54%
3 image of flag of France France 6 3.03%
4 image of flag of Italy Italy 5 2.53%
5 image of flag of United Kingdom United Kingdom 4 2.02%
6 image of flag of China China 3 1.52%
7 image of flag of Switzerland Switzerland 3 1.52%
8 image of flag of Iran, Islamic Republic of Iran, Islamic Republic of 2 1.01%
9 image of flag of India India 2 1.01%
10 image of flag of Europe Europe 2 1.01%
    other countries 12 6.06%

Further download figures and rankings:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.

Search the repository


Browse