A systematic approach to offshore wind turbine jacket predesign and optimization: geometry, cost, and surrogate structural code check models

Downloadstatistik des Dokuments (Auswertung nach COUNTER):

Häfele, J. et al.: A systematic approach to offshore wind turbine jacket predesign and optimization: geometry, cost, and surrogate structural code check models. In: Wind Energy Science 3 (2018), S. 553-572. DOI: https://doi.org/10.5194/wes-3-553-2018

Version im Repositorium

Zum Zitieren der Version im Repositorium verwenden Sie bitte diesen DOI: https://doi.org/10.15488/4112

Zeitraum, für den die Download-Zahlen angezeigt werden:

Jahr: 
Monat: 

Summe der Downloads: 0




Kleine Vorschau
Zusammenfassung: 
The main obstacles in preliminary design studies or optimization of jacket substructures for offshore wind turbines are high numerical expenses for structural code checks and simplistic cost assumptions. In order to create a basis for fast design evaluations, this work provides the following: first, a jacket model is proposed that covers topology and tube sizing with a limited set of design variables. Second, a cost model is proposed that goes beyond the simple and common mass-dependent approach. And third, the issue of numerical efficiency is addressed by surrogate models for both fatigue and ultimate limit state code checks. In addition, this work shows an example utilizing all models. The outcome can be utilized for preliminary design studies and jacket optimization schemes. It is suitable for scientific and industrial applications.
Lizenzbestimmungen: CC BY 4.0
Publikationstyp: article
Publikationsstatus: publishedVersion
Erstveröffentlichung: 2018
Die Publikation erscheint in Sammlung(en):Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie

Verteilung der Downloads über den gewählten Zeitraum:

Herkunft der Downloads nach Ländern:

Pos. Land Downloads
Anzahl Proz.

Weitere Download-Zahlen und Ranglisten:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.

Suche im Repositorium


Durchblättern