Studentische Unternehmensberatungen – schlummerndes Potenzial für deutsche Hochschulen? : über die Chancen und Grenzen des JE-Konzepts im Kontext neuer sozioökonomischer Anforderungen, Trends und Entwicklungen

Download statistics - Document (COUNTER):

Wiechowski, Natalia Virginia: Studentische Unternehmensberatungen – schlummerndes Potenzial für deutsche Hochschulen? : über die Chancen und Grenzen des JE-Konzepts im Kontext neuer sozioökonomischer Anforderungen, Trends und Entwicklungen. Hannover : Gottfried Wilhelm Leibniz Universität, Diss., 2017, 297 S. DOI: https://doi.org/10.15488/3867

Selected time period:

year: 
month: 

Sum total of downloads: 420




Thumbnail
Abstract: 
Inwiefern können JEs (an Hochschulen angesiedelte, strukturell unabhängige Studenteninitiativen, die Beratungsdienstleistungen anbieten) deutsche Hochschulen dabei unterstützen „neuen“ sozioökonomischen Anforderungen gerecht zu werden und beim Übergang in die erste Beschäftigung helfen? Innerhalb der Debatte um die Eigenschaften und Ziele der deutschen akademischen Ausbildung besteht ein weißer Fleck: Einer der tonangebenden Streitpunkte in jener Diskussion ist die Frage, inwiefern Studenten an Hochschulen arbeitsmarkt-relevante(s) Wissen und Kompetenzen erlangen. Momentan fehlt es jedoch an fundierten wissenschaftlichen Auseinandersetzungen, die sich intermediären Strukturen zwischen Universitäten und der Arbeitswelt widmen. Zur Erörterung dieses Problems werden bereits vorhandene JE-Publikationen, JE-Materialien und Experteninterviews mit Vertretern aus dem Hochschulwesen und der Privatwirtschaft herangezogen. Die Arbeit kommt zu dem Ergebnis, dass JEs zahlreiche persönliche und professionelle Lern-, Experimentier- und Erfahrungsmöglichkeiten beinhalten, die Studenten bereits während des Studiums mit auf den Weg gegeben werden können und die aus der Struktur und den internen Aktivitäten der Initiativen resultieren. JE können deutsche Hochschulen bzw. vereinzelte Individuen damit zumindest in puncto "traditionelle Schwächen des Hochschulstudiums" unterstützen. JEs scheinen ferner über die strukturellen Voraussetzungen für einfachere Berufsübergänge von Jungakademikern zu verfügen. Das vorliegende Potenzial wird jedoch offenbar kaum bzw. nicht genutzt. In puncto Übergang in die erste Beschäftigung können JEs Hochschulen damit momentan (noch?) nicht behilflich sein.
License of this version: CC BY 3.0 DE
Document Type: doctoralThesis
Publishing status: publishedVersion
Issue Date: 2018
Appears in Collections:Philosophische Fakultät
Dissertationen

distribution of downloads over the selected time period:

downloads by country:

pos. country downloads
total perc.
1 image of flag of Germany Germany 286 68.10%
2 image of flag of Poland Poland 49 11.67%
3 image of flag of Russian Federation Russian Federation 16 3.81%
4 image of flag of Czech Republic Czech Republic 14 3.33%
5 image of flag of United States United States 8 1.90%
6 image of flag of Switzerland Switzerland 6 1.43%
7 image of flag of United Arab Emirates United Arab Emirates 6 1.43%
8 image of flag of Ukraine Ukraine 4 0.95%
9 image of flag of France France 4 0.95%
10 image of flag of Austria Austria 4 0.95%
    other countries 23 5.48%

Further download figures and rankings:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.

Search the repository


Browse