Sexueller Missbrauch von Kindern im institutionellen Kontext

Downloadstatistik des Dokuments (Auswertung nach COUNTER):

Müller, Linda Maria: Sexueller Missbrauch von Kindern im institutionellen Kontext. Jahrbuch des Kriminalwissenschaftlichen Instituts der Leibniz Universität Hannover 1 (2011), 31 S.

Version im Repositorium

Zum Zitieren der Version im Repositorium verwenden Sie bitte diesen DOI: https://doi.org/10.15488/3671

Zeitraum, für den die Download-Zahlen angezeigt werden:

Jahr: 
Monat: 

Summe der Downloads: 29




Kleine Vorschau
Zusammenfassung: 
Der sexuelle Missbrauch von Kindern ist in Deutschland besonders durch die zahlreichen Enthüllungendes letzten Jahres in den Mittelpunkt des medialen Interesses gerückt. Vor allem die vielen Meldungenüber Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche oder Internaten werden von der Gesellschaft mitEntsetzen aufgenommen, da es sich hier um vermeintlich vertrauenswürdige Institutionen handelt.Die große Verbreitung und das oft jahrelange Leiden der Opfer machen es erforderlich, dass sich dieGesellschaft stärker als bisher mit dem Schutz der Kinder auseinandersetzt.Diese Arbeit soll neben grundlegenden Erkenntnissen zur Häufigkeit des sexuellen Missbrauchs vonKindern, Täter- und Opferprofilen darüber Aufschluss geben, welche Umstände die Begehung dieserStraftat begünstigen. Die Analyse einzelner Umstände soll dazu beitragen, Präventionsmaßnahmen inZukunft noch gezielter einsetzen zu können. Besonderes Augenmerk soll dabei auf die Situation in derkatholischen Kirche mit ihren spezifischen Strukturen gerichtet werden.Ebenso soll die bei diesem Delikt auffällige Problematik des großen Dunkelfeldes berücksichtigt werden.Es wird zudem diskutiert, ob die auf politischer Ebene immer wieder angedachte Anzeigepflicht fürsexuellen Missbrauch von Kindern einen Beitrag zur Prävention leisten könnte.
Lizenzbestimmungen: CC BY-NC-ND 3.0 DE
Publikationstyp: book
Publikationsstatus: publishedVersion
Erstveröffentlichung: 2011
Die Publikation erscheint in Sammlung(en):Jahrbuch des Kriminalwissenschaftlichen Instituts

Verteilung der Downloads über den gewählten Zeitraum:

Herkunft der Downloads nach Ländern:

Pos. Land Downloads
Anzahl Proz.
1 image of flag of Germany Germany 26 89,66%
2 image of flag of Switzerland Switzerland 2 6,90%
3 image of flag of Austria Austria 1 3,45%

Weitere Download-Zahlen und Ranglisten:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.

Suche im Repositorium


Durchblättern