Fluviatile und äolische Prozesse im Gebiet der unteren Elbe bei Neuhaus (Niedersachsen) seit dem Weichselspätglazial

Downloadstatistik des Dokuments (Auswertung nach COUNTER):

Caspers, Gerfried; Schwarz, Carsten: Fluviatile und äolische Prozesse im Gebiet der unteren Elbe bei Neuhaus (Niedersachsen) seit dem Weichselspätglazial. In: Festschrift zum 65. Geburtstag von Hans-Peter Groetzner. - Hannover : Universität Hannover. Institut für Geologie und Paläontologie, 1998. (Mitteilungen aus dem Geologischen Institut der Universität Hannover ; 38), S. 49-64. ISSN 0440-2812

Version im Repositorium

Zum Zitieren der Version im Repositorium verwenden Sie bitte diesen DOI: https://doi.org/10.15488/318

Zeitraum, für den die Download-Zahlen angezeigt werden:

Jahr: 
Monat: 

Summe der Downloads: 185




Kleine Vorschau
Zusammenfassung: 
The Late Glacial and Holocene landscape development in the vicinity of the River Elbe near Neuhaus, Lower Saxony, was studied during geological mapping of the area. The geological and geobotanical methods used in these investigations were chosen to cope with the difficulties which arise during research on Quaternary flood plains in low country. Paleochannel fill and areas of flood-plain sediments were drilled, the lithology examined, and the sediments dated on the basis of their pollen content. No evidence was found for the existence before the Middle Ages of paleo- channels the size of the present River Elbe. Before the first measures were made to regulate the Elbe River, it was an anastomosing river system with numerous small branches. The lower parts of the flood-plain profiles are predominantly sand and the upper parts silty-clayey loam. With the construction of effective levees over the last several centuries, the flow velocity of the Elbe has increased considerably during high water periods and instead of the deposition of meadow loam, sand was deposited as natural levees. The main belt of sand dunes on the east bank of the Elbe overlies Preboreal to Boreal lake mud and is, therefore, of Holocene age.
Im Rahmen der geologischen Landesaufnahme wurde die spätglaziale und holozä- ne Landschaftsgenese im Gebiet der unteren Mittelelbe bei Neuhaus (Niedersachsen) untersucht. Die angewandten quartärgeologischen und geobotanischen Untersuchungsmethoden waren in besonderer Weise auf die Schwierigkeiten abgestimmt, die bei der Erforschung von Flußauen im Tiefland auftreten. Füllungen von Paläorinnen und flächenhaft abgelagerte Auensedimente wurden durch Bohrungen aufgeschlossen, sedimentologisch untersucht und pollenanalytisch datiert. Dabei konnten Paläorinnen mit den Ausmaßen der heutigen Elbe für die Zeit vor dem Mittelalter nicht nachgewiesen werden. Vor den ersten flußregulierenden Eingriffen des Menschen bestand die Elbe aus einer Vielzahl kleinerer Nebenarme und bildete ein anastomosierendes Flußsystem. Verbreitet wurde Auesand und darüber, als Hochflutsediment, schluffig-toniger Auelehm sedimentiert. Nach der wirkungsvollen Bedeichung in den letzten Jahrhunderten stieg die Fließgeschwindigkeit der Elbe bei Hochwasser so stark an, daß die Auelehmsedimentation durch die Akkumulation von Sand in Form von Uferwällen abgelöst wurde. Der Hauptdünenzug auf dem östlichen Elbufer südlich Neuhaus überlagert flächenhaft eine präboreale bis boreale Mudde und ist deshalb holozänen Alters.
Lizenzbestimmungen: CC BY 3.0
Publikationstyp: bookPart
Publikationsstatus: publishedVersion
Erstveröffentlichung: 1998
Die Publikation erscheint in Sammlung(en):Mitteilungen aus dem Geologischen Institut der Universität Hannover

Verteilung der Downloads über den gewählten Zeitraum:

Herkunft der Downloads nach Ländern:

Pos. Land Downloads
Anzahl Proz.
1 image of flag of Germany Germany 157 84,86%
2 image of flag of China China 10 5,41%
3 image of flag of Russian Federation Russian Federation 3 1,62%
4 image of flag of Austria Austria 3 1,62%
5 image of flag of United States United States 2 1,08%
6 image of flag of Netherlands Netherlands 2 1,08%
7 image of flag of France France 2 1,08%
8 image of flag of Luxembourg Luxembourg 1 0,54%
9 image of flag of India India 1 0,54%
10 image of flag of Ireland Ireland 1 0,54%
    andere 3 1,62%

Weitere Download-Zahlen und Ranglisten:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.

Suche im Repositorium


Durchblättern