Download statistics - Document (COUNTER):

Kalinowsky, U.: Emotionstransport in textuellen Chats. Hannover : Gottfried Wilhelm Leibniz Universität, Seminar für deutsche Literatur und Sprache, 1999 (Networx ; 12)

Repository version

To cite the version in the repository, please use this identifier: https://doi.org/10.15488/2975

Selected time period:

year: 
month: 

Sum total of downloads: 110




 
Abstract: 
Linguistische Arbeit zum Thema Emotionstransfer in Chat Medien. In dieser Arbeit wird eine erste, theoretisch untermauerte Systematisierung und Kategoisierung der verschiedenen graphostilistischen Erscheinungsformen des Ausdrueckens von Emotionen im Chat erstellt, z.B. Emoticons wie: :-), :-(, TLAs wie: ROTFL, LOL, RTFM, Wurzelwörter wie: *hoiiil*, . Diese stilistischen Erscheinungsformen werden als die Zeichen einer 'Emotionssprache' gedeutet und systematisiert, welche parallel verwoben zu den faktischen Aussagen existiert und zur Steuerung der sozialen Ebene der Kommunikation dient.
License of this version: Es gilt deutsches Urheberrecht. Das Dokument darf zum eigenen Gebrauch kostenfrei genutzt, aber nicht im Internet bereitgestellt oder an Außenstehende weitergegeben werden.
Document Type: report
Publishing status: publishedVersion
Issue Date: 1999
Appears in Collections:Networx

distribution of downloads over the selected time period:

downloads by country:

pos. country downloads
total perc.
1 image of flag of Germany Germany 75 68.18%
2 image of flag of United States United States 15 13.64%
3 image of flag of United Kingdom United Kingdom 6 5.45%
4 image of flag of Austria Austria 3 2.73%
5 image of flag of Netherlands Netherlands 2 1.82%
6 image of flag of Iran, Islamic Republic of Iran, Islamic Republic of 2 1.82%
7 image of flag of Sweden Sweden 1 0.91%
8 image of flag of Russian Federation Russian Federation 1 0.91%
9 image of flag of Poland Poland 1 0.91%
10 image of flag of Norway Norway 1 0.91%
    other countries 3 2.73%

Further download figures and rankings:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.

Search the repository


Browse