Vom Happen zum Häppchen … Die Präferenz für inkrementelle Äußerungsproduktion in internetbasierten Messengerdiensten

Downloadstatistik des Dokuments (Auswertung nach COUNTER):

Imo, W.: Vom Happen zum Häppchen … Die Präferenz für inkrementelle Äußerungsproduktion in internetbasierten Messengerdiensten. In: Networx Nr. 69 (2015)

Version im Repositorium

Zum Zitieren der Version im Repositorium verwenden Sie bitte diesen DOI: https://doi.org/10.15488/2960

Zeitraum, für den die Download-Zahlen angezeigt werden:

Jahr: 
Monat: 

Summe der Downloads: 87




Kleine Vorschau
Zusammenfassung: 
Sowohl bei der Kommunikation über SMS als auch über internetbasierte Messenger-Dienste wie WhatsApp, Viber, iMessage lässt sich eine dialogische Grundhaltung beobachten. Wie König/Bahlo (2014: 8) betonen, hat die Einführung dieser Messenger-Systeme zu »nachhaltigen Veränderungen« im Kommunikationsverhalten der NutzerInnen geführt. Gründe dafür sind der Wegfall der Zeichenbegrenzung, die virtuellen Tastaturen der Smartphones, die eine erleichterte Eingabe ermöglichen, die Einbindung von Audio- und Videodaten und die Erweiterung von der SMS-typischen klassischen Eins-zu-eins-Kommunikation hin zu Gruppendialogen. Nicht berücksichtigt wird bei dieser Aufzählung allerdings ein ebenfalls wichtiger Aspekt: Die Tatsache, dass die Messenger-Dienste internetbasiert laufen und somit das Kommunizieren in der Nutzerwahrnehmung insofern ›kostenlos‹ erscheint, als die Dienste lediglich über die Internetflatrate ›mitlaufen‹. Die einzelnen Nachrichten werden so nicht mit wahrnehmbaren Kosten assoziiert. Dies führt dazu, dass Messenger-Dialoge eher Chat-Dialogen und nicht SMS-Dialogen ähneln, es werden in einem 'endlosen' Dialog jeweils für einzelne sprachliche Handlungen eigene Nachrichten verwendet. Anhand einer empirischen Analyse wird der Schreibstil in SMS- und WhatsApp-Nachrichten kontrastiv untersucht.
Lizenzbestimmungen: Es gilt deutsches Urheberrecht. Das Dokument darf zum eigenen Gebrauch kostenfrei genutzt, aber nicht im Internet bereitgestellt oder an Außenstehende weitergegeben werden.
Publikationstyp: report
Publikationsstatus: publishedVersion
Erstveröffentlichung: 2015
Die Publikation erscheint in Sammlung(en):Networx

Verteilung der Downloads über den gewählten Zeitraum:

Herkunft der Downloads nach Ländern:

Pos. Land Downloads
Anzahl Proz.
1 image of flag of Germany Germany 73 83,91%
2 image of flag of Switzerland Switzerland 4 4,60%
3 image of flag of Austria Austria 4 4,60%
4 image of flag of Romania Romania 2 2,30%
5 image of flag of Ukraine Ukraine 1 1,15%
6 image of flag of Poland Poland 1 1,15%
7 image of flag of Croatia Croatia 1 1,15%
8 image of flag of France France 1 1,15%

Weitere Download-Zahlen und Ranglisten:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.

Suche im Repositorium


Durchblättern