Clastogenic Effect of Carthamus lanatus L. (Asteraceae)

Downloadstatistik des Dokuments (Auswertung nach COUNTER):

Topashka-Ancheva, M.; Taskova, R.; Handjieva, N.; Mikhova, B.; Duddeck, H.: Clastogenic Effect of Carthamus lanatus L. (Asteraceae). In: Zeitschrift für Naturforschung - Section C Journal of Biosciences 58 (2003), Nr. 11-12, S. 833-836. DOI: https://doi.org/10.1515/znc-2003-11-1216

Version im Repositorium

Zum Zitieren der Version im Repositorium verwenden Sie bitte diesen DOI: https://doi.org/10.15488/2387

Zeitraum, für den die Download-Zahlen angezeigt werden:

Jahr: 
Monat: 

Summe der Downloads: 30




Kleine Vorschau
Zusammenfassung: 
The clastogenic effect of total dichloromethane, methanol and water extracts, four bioactive fractions and three individual constituents from Carthamus lanatus aerial parts were evaluated in mice by bone marrow chromosome aberration assay with mitomycin C as positive control. Significant differences in the percentage of aberrant mitosis of the extracts were observed. The dichloromethane extract exhibited a considerable clastogenic effect and the water extract a negligible one. Different types of chromosome aberrations and time-dependant effects for the active fractions and individual compounds were found.
Lizenzbestimmungen: CC BY-NC-ND 3.0
Publikationstyp: article
Publikationsstatus: publishedVersion
Erstveröffentlichung: 2003
Die Publikation erscheint in Sammlung(en):Naturwissenschaftliche Fakultät

Verteilung der Downloads über den gewählten Zeitraum:

Herkunft der Downloads nach Ländern:

Pos. Land Downloads
Anzahl Proz.
1 image of flag of Germany Germany 23 76,67%
2 image of flag of China China 2 6,67%
3 image of flag of Netherlands Netherlands 1 3,33%
4 image of flag of Kenya Kenya 1 3,33%
5 image of flag of Algeria Algeria 1 3,33%
6 image of flag of Azerbaijan Azerbaijan 1 3,33%
7 image of flag of United Arab Emirates United Arab Emirates 1 3,33%

Weitere Download-Zahlen und Ranglisten:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.

Suche im Repositorium


Durchblättern