Downloadstatistik des Dokuments (Auswertung nach COUNTER):

Durand, A.; Haak, A.; Kontinen, J.; Vollmer, H.: Descriptive complexity of #AC0 functions. In: Leibniz International Proceedings in Informatics, LIPIcs 62 (2016). DOI: https://doi.org/10.4230/LIPIcs.CSL.2016.20

Version im Repositorium

Zum Zitieren der Version im Repositorium verwenden Sie bitte diesen DOI: https://doi.org/10.15488/1948

Zeitraum, für den die Download-Zahlen angezeigt werden:

Jahr: 
Monat: 

Summe der Downloads: 25




Kleine Vorschau
Zusammenfassung: 
We introduce a new framework for a descriptive complexity approach to arithmetic computations. We define a hierarchy of classes based on the idea of counting assignments to free function variables in first-order formulae. We completely determine the inclusion structure and show that #P and #AC0 appear as classes of this hierarchy. In this way, we unconditionally place #AC0 properly in a strict hierarchy of arithmetic classes within #P. We compare our classes with a hierarchy within #P defined in a model-theoretic way by Saluja et al. We argue that our approach is better suited to study arithmetic circuit classes such as #AC0 which can be descriptively characterized as a class in our framework.
Lizenzbestimmungen: CC BY 3.0
Publikationstyp: article
Publikationsstatus: publishedVersion
Erstveröffentlichung: 2016
Die Publikation erscheint in Sammlung(en):Fakultät für Elektrotechnik und Informatik

Verteilung der Downloads über den gewählten Zeitraum:

Herkunft der Downloads nach Ländern:

Pos. Land Downloads
Anzahl Proz.
1 image of flag of Germany Germany 23 92,00%
2 image of flag of United States United States 1 4,00%
3 image of flag of Russian Federation Russian Federation 1 4,00%

Weitere Download-Zahlen und Ranglisten:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.

Suche im Repositorium


Durchblättern