Die Austreibung der Schrift durch die Schrift : Zur philologisch-historischen Reflexion von Mündlichkeit nach 1800 am Beispiel der Grimmschen Kinder- und Hausmärchen

Download statistics - Document (COUNTER):

Dehrmann, Mark-Georg: Die Austreibung der Schrift durch die Schrift : Zur philologisch-historischen Reflexion von Mündlichkeit nach 1800 am Beispiel der Grimmschen Kinder- und Hausmärchen. In: Fabula 55 (2014), Nr. 1-2, S. 153-170. DOI: http://dx.doi.org/10.1515/fabula-2014-0011

Repository version

To cite the version in the repository, please use this identifier: https://doi.org/10.15488/161

Selected time period:

year: 
month: 

Sum total of downloads: 109




Thumbnail
Abstract: 
The article discusses a paradoxical gesture which is significant for the birth of modern philology and the widespread fascination with folk poetry in the nineteenth century. Scholars often consider the oral nature of these traditions as crucial for their aura. How do they cope with the fact that they have to represent the oral texts in print in order to rescue them for modern culture? The argument focuses on the example of the Brothers Grimm and their Children's and Household Tales.
Gelehrte geben in Schrift und Druck Texte heraus, deren Aura für sie gerade auf ihrer mündlichen Natur beruht – diese paradoxe Geste ist bezeichnend für das 19. Jahrhundert, in dem die modernen Philologien entstanden und das Interesse an ‚Volksliteratur‘ weit verbreitet war. Der Beitrag geht ihr am Beispiel der Grimmschen Kinder- und Hausmärchen nach.
Les érudits du XIXème siècle sont fascinés par le caractère oral des contes populaires alors même que, pour les conserver, ils les consignent par l’écrit – c’est là un geste paradoxal produit par l’intérêt croissant pour le conte populaire d’une part et de la naissance de la philologie moderne de l’autre. Afin d’examiner ce phénomène, le présent article prend l’exemple des Contes pour les enfants et la maisondes frères Grimm.
License of this version: Es gilt deutsches Urheberrecht. Das Dokument darf zum eigenen Gebrauch kostenfrei genutzt, aber nicht im Internet bereitgestellt oder an Außenstehende weitergegeben werden. Dieser Beitrag ist aufgrund einer (DFG-geförderten) Allianz- bzw. Nationallizenz frei zugänglich.
Document Type: article
Publishing status: publishedVersion
Issue Date: 2014-07-23
Appears in Collections:Philosophische Fakultät

distribution of downloads over the selected time period:

downloads by country:

pos. country downloads
total perc.
1 image of flag of Germany Germany 95 87.16%
2 image of flag of Russian Federation Russian Federation 4 3.67%
3 image of flag of Czech Republic Czech Republic 3 2.75%
4 image of flag of Switzerland Switzerland 2 1.83%
5 image of flag of United States United States 1 0.92%
6 image of flag of Turkey Turkey 1 0.92%
7 image of flag of China China 1 0.92%
8 image of flag of Belgium Belgium 1 0.92%
9 image of flag of Austria Austria 1 0.92%

Further download figures and rankings:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.

Search the repository


Browse