Verfremdete Wahlplakate bei Leipzigs Oberbürgermeisterwahl 2013. Eine explorative Studie

Download statistics - Document (COUNTER):

Philipps, Axel; Hagen Schölzel: Verfremdete Wahlplakate bei Leipzigs Oberbürgermeisterwahl 2013. Eine explorative Studie. – Leipzig : Leipziger Forschungsgruppe Soziales, 2013. 6 S. (LFS-Arbeitsbericht ; 6). URL: http://www.forschungsgruppe-soziales.de/sites/default/files/LFSArbeitsbericht6.pdf

Repository version

To cite the version in the repository, please use this identifier: https://doi.org/10.15488/156

Selected time period:

year: 
month: 

Sum total of downloads: 209




Thumbnail
Abstract: 
Der Arbeitsbericht beschreibt die Vorgehensweise und erste Ergebnisse einer explorativen Begehung von Straßen und der Dokumentation der Anzahl gehängter Plakate sowie deren Verfremdungen. In diesem Zusammenhang wurde vor der Leipziger Oberbürgermeisterwahl 2013 untersucht: Wie viele Wahlplakate sind von Verfremdungen betroffen? Welche Art von Wahlplakaten (Bild- oder Textplakate) werden besonders häufig verändert? Welche Verfremdungen werden vorgenommen?
License of this version: CC BY 3.0 DE
Document Type: workingPaper
Publishing status: publishedVersion
Issue Date: 2013-01-24
Appears in Collections:Philosophische Fakultät

distribution of downloads over the selected time period:

downloads by country:

pos. country downloads
total perc.
1 image of flag of Germany Germany 185 88.52%
2 image of flag of United Kingdom United Kingdom 9 4.31%
3 image of flag of Turkey Turkey 2 0.96%
4 image of flag of France France 2 0.96%
5 image of flag of United States United States 1 0.48%
6 image of flag of Saudi Arabia Saudi Arabia 1 0.48%
7 image of flag of Philippines Philippines 1 0.48%
8 image of flag of Lao People's Democratic Republic Lao People's Democratic Republic 1 0.48%
9 image of flag of Italy Italy 1 0.48%
10 image of flag of Iceland Iceland 1 0.48%
    other countries 5 2.39%

Further download figures and rankings:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.

Search the repository


Browse