Download statistics - Document (COUNTER):

Buchert, M.: Katalysieren. In: Buchert, M. (Hrsg.): Praktiken Reflexiven Entwerfens. Entwerfendes Forschen, forschendes Entwerfen in Architektur und Landschaft. Berlin : Jovis, 2016, S. 129-135

Repository version

To cite the version in the repository, please use this identifier: https://doi.org/10.15488/11616

Selected time period:

year: 
month: 

Sum total of downloads: 60




Thumbnail
Abstract: 
Der Beitrag gibt als Kapiteleinführung einen Überblick zu Praktiken des Katalysierens im Kontext von Entwerfen und Forschen in Architektur und Landschaftsarchitektur. Im Verständnis einer förderlichen und unterstützend wirksam werdenden Einflussnahme wird Katalysieren als Schaffen von Rahmenbedingungen für neues Wissen, neue Entwurfsqualitäten und neue Forschungsfragen diskutiert. Katalytische Kapazitäten in der Mischung von Entwerfen und Forschen werden vor allem im performativen Zusammenhang vonhandelnden Individuen und der Wahrnehmung, sowie in der Erzeugung von Wissen zu Prozess-, Vermittlungs- und Gestaltungsqualitäten und anthropologischen Wirkungsräumen gesehen. In den zusammengefassten Artikelbeiträgen werden daraus folgend die Entwicklung von Entscheidungskompetenz in komplexen Prozessen, die Fähigkeit qualitativer Wertung sowie die Mischung aus antizipatorischen und kommunikativen Praktiken als Möglichkeit zur Positionierung zum eigenen Schaffen sowie zu kulturellen Konditionen hervorgehoben.
The chapter introduction gives an overview of the practices of catalyzing in the context of design and research in architecture and landscape architecture. In the understanding of a beneficial and supportive influence, catalysis is discussed as creating framework conditions for new knowledge, new design qualities and new research questions. Catalytic capacities in the mixture of design and research are seen above all in the performative context of acting individuals and perception, as well as in the generation of knowledge about process, mediation and design qualities and anthropological spheres of activity. In the summarized articles, thedevelopment of decision-making competence in complex processes, the ability to assess qualitative ratings and the mix of anticipatory and communicative practices as a way of positioning one's own creativity and cultural conditions are highlighted.
License of this version: CC BY-NC-ND 4.0 Unported
Document Type: BookPart
Publishing status: publishedVersion
Issue Date: 2016
Appears in Collections:Fakultät für Architektur und Landschaft

distribution of downloads over the selected time period:

downloads by country:

pos. country downloads
total perc.
1 image of flag of Germany Germany 44 73.33%
2 image of flag of United States United States 12 20.00%
3 image of flag of China China 2 3.33%
4 image of flag of Austria Austria 2 3.33%

Further download figures and rankings:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.

Search the repository


Browse