Heat requirement of greenhouses including latent heat flux = Wärmebedarf von Gewächshäusern unter Berücksichtigung des latenten Wärmetransportes

Download statistics - Document (COUNTER):

Tantau, Hans-Jürgen: Heat requirement of greenhouses including latent heat flux = Wärmebedarf von Gewächshäusern unter Berücksichtigung des latenten Wärmetransportes. In: Landtechnik 68 (2013), Nr. 1, S. 43-49. DOI: https://doi.org/10.15150/lt.2013.205

Repository version

To cite the version in the repository, please use this identifier: https://doi.org/10.15488/1060

Selected time period:

year: 
month: 

Sum total of downloads: 2,750




Thumbnail
Thumbnail
Abstract: 
Unlike buildings, the heat demand of greenhouses is affected also by the evaporation of the respective crop. Due to condensation of water vapour inside the covering material, latent heat is converted into sensible heat and transported outwards through the covering material. The portion of latent heat can increase to more than 50 % of the internal heat transfer and is therefore a significant heat flux, which must be considered in calculations of heat demand. The heat transfer coefficients (U-values), as they are given in literature, are only valid for dry conditions without condensation. In this work, a simplified methodological approach was chosen using heat transfer resistances to consider the latent heat flux and thus, to calculate U-values for greenhouse conditions including condensation.
Im Unterschied zu Gebäuden wird der Wärmebedarf eines Gewächshauses auch durch die Evaporation der jeweiligen Kultur beeinflusst. Bei der Kondensation des Wasserdampfes am Bedachungsmaterial wird die latente Wärme wieder in sensible Wärme umgewandelt und durch das Bedachungsmaterial nach außen transportiert. Latente Wärme kann einen Anteil von über 50 % am inneren Wärmeübergang erreichen und ist deshalb ein bedeutender Wärmestrom, der bei Wärmebedarfsrechnungen berücksichtigt werden muss. Die Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Werte), wie sie in der Literatur angegeben werden, gelten nur für trockene Bedingungen ohne Kondensation. In der vorliegenden Arbeit wird ein vereinfachter methodischer Ansatz mit Wärmedurchgangs- und Wärmeübergangswiderständen beschrieben, mit dem der latente Wärmetransport berücksichtigt und U-Werte berechnet werden können, die für Gewächshausbedingungen mit Kondensation gelten.
License of this version: CC BY 4.0 Unported
Document Type: article
Publishing status: publishedVersion
Issue Date: 2013
Appears in Collections:Naturwissenschaftliche Fakultät

distribution of downloads over the selected time period:

downloads by country:

pos. country downloads
total perc.
1 image of flag of Germany Germany 2,008 73.02%
2 image of flag of Austria Austria 227 8.25%
3 image of flag of Thailand Thailand 58 2.11%
4 image of flag of United States United States 49 1.78%
5 image of flag of Sweden Sweden 45 1.64%
6 image of flag of Switzerland Switzerland 43 1.56%
7 image of flag of Turkey Turkey 37 1.35%
8 image of flag of India India 23 0.84%
9 image of flag of Canada Canada 18 0.65%
10 image of flag of Iran, Islamic Republic of Iran, Islamic Republic of 17 0.62%
    other countries 225 8.18%

Further download figures and rankings:


Hinweis

Zur Erhebung der Downloadstatistiken kommen entsprechend dem „COUNTER Code of Practice for e-Resources“ international anerkannte Regeln und Normen zur Anwendung. COUNTER ist eine internationale Non-Profit-Organisation, in der Bibliotheksverbände, Datenbankanbieter und Verlage gemeinsam an Standards zur Erhebung, Speicherung und Verarbeitung von Nutzungsdaten elektronischer Ressourcen arbeiten, welche so Objektivität und Vergleichbarkeit gewährleisten sollen. Es werden hierbei ausschließlich Zugriffe auf die entsprechenden Volltexte ausgewertet, keine Aufrufe der Website an sich.

Search the repository


Browse